Am Sonntag ist Wahl!

12. März 2020: Am 15. November 2018 wurde ich Bürgermeisterkandidatin der SPD in Peiting. Damals war ich schrecklich nervös, hatte viele (noch) fremde Gesichter vor mir und wusste nur, dass Peiting ein schöner Ort ist und die Menschen, die ich bis dahin kennengelernt hatte, waren allesamt sehr nett.

Ich bin immer mit dabei…

Das hat sich bis heute nicht geändert. Inzwischen kenne ich viel mehr Peitingerinnen und Peitinger, weiß um die Probleme im Ort, kenne Birkland, Herzogsägmühle und die Riedschaften und lebe sehr gerne hier. Eine tolle Region, ein liebenswerter Ort und viele freundliche Menschen. Das haben die vielen Hausbesuche bestätigt, die ich seit Monaten gemacht habe.

Bei den Hausbesuchen habe ich viele nette Menschen kennengelernt oder eine Nachricht im Briefkasten hinterlassen, wenn keiner da war.

Wenn wir es jetzt schaffen, bei den großen Themen in Peiting in einem offenen Miteinander noch gute Kompromisse zu finden, dann sehe ich die Zukunft Peitings sehr positiv. Seit eineinhalb Jahren bin ich jetzt unterwegs.

Kanapeerennen 2019 – nass und kalt!

Es war eine spannende, anstrengende und aufregende Zeit, in der ich viel Schönes erleben durfte, viele interessante Menschen kennengelernt habe und vieles über Peiting und die Peitingerinnen und Peitinger erfahren habe.

Meine Familie hat mich immer unterstützt!

Hier ein paar Eindrücke aus dieser Zeit verbunden mit dem Dank an alle, die mich bei Wind und Wetter begleitet haben, mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden haben, mich mit lieben Worten unterstützt haben und die das Vertrauen in mich setzen, dass ich ihre Bürgermeisterin werden soll.

Wir waren auch in den Ortsteilen und Riedschaften unterwegs, hier in Herzogsägmühle.

Machen Sie Briefwahl oder gehen Sie am Sonntag in Ihr Wahllokal und wählen Sie die Menschen, die Ihr Vertrauen genießen!

Kathrin ist ein echter Fan von mir und ein total nettes Mädchen.