Schöne Touren durch Peiting

16. Juni 2019: Dieses Wochenende war ich in Peiting in einigen schönen Ecken unterwegs, die ich bisher noch nicht gekannt habe. Und überall gibt es wunderschöne, gepflegte Gärten. Da stecken die Gartenbesitzer eine Menge Zeit und Energie hinein. Alles blüht und duftet und leuchtet in vielen schönen Farben.

Dazwischen habe ich aber viele unbebaute Grundstücke gezählt, die leider nicht zum Verkauf stehen. Schade, denn so viele suchen einen Bauplatz und es ist keiner zu finden. Mich haben wieder nette Peitingerinnen und Peitinger begleitet und bei der anschließenden Brotzeit habe ich wieder viel erfahren über die Marktgemeinde und die Menschen, die hier leben.

Ich fühl mich hier schon recht heimisch und werde immer sehr freundlich aufgenommen. Meine Besuche hier machen wirklich Spaß! 

Am Freitag war beim VdK Jahreshauptversammlung und alle Bürgermeisterkandidaten waren eingeladen und durften sich vorstellen. So konnte ich meine Mitbewerber auch mal ein bisschen besser kennenlernen. Der VdK hat in Peiting und Rottenbuch über 600 Mitglieder! Das hätte ich nicht gedacht! Beim Asylhelferkreis war ich auch schon im Begegnungscafe und habe gemerkt, mit wie viel Herzblut dort gearbeitet wird. Gleiches gilt für das Pflegeteam Gabel, das ich besucht habe. Dort werden ältere Menschen mit viel Liebe betreut.