Leichtathletik-EM in Berlin

15. August 2018: Leichathletik-EM in Berlin, wie geil war das denn!!! Nix war spannender als das Stabhochsprungfinale der Männer. Da kann kein Tatort mithalten! Ich war kurzzeitig taub, so laut war es im Stadion. Leider haben wir in Deutschland kein eigenes Sportministerium. Bei uns ist Seehofer zuständig!!! Die Silbermedaillengewinnerin im Kugelstoßen bei der EM, Christina Schwanitz, hat im Aktuellen Sportstudio kritisiert, dass Merkel nicht bei der EM aufgetaucht ist. Seehofer aber auch nicht. Schade, die beiden haben echt was versäumt! Am Samstagabend waren über 60.000 Zuschauer im Stadion. Gänsehautfeeling für die Athleten, wenn ihnen so viele Menschen zujubeln und rhythmisch klatschen. Ein tolles Erlebnis. Schade, dass wir kaum noch Stadien für solche Ereignisse haben. Klasse Veranstaltung! Kurz vor der politischen Sommerpause hat sich wieder einmal gezeigt, dass es schwer ist, geeignetes Personal für Verwaltungen zu finden, egal, ob in Dinkelscherben oder im Landratsamt. Ein attraktiver Arbeitgeber muss heute schon einiges bieten, um gutes Personal zu bekommen. Unsere Turnhalle wird gerade grundlegend saniert und auch da merkt man, dass die Baukonjunktur so gut ist, dass man kaum Angebote bekommt, weil die Auftragsbücher brechend voll sind.